Biographie

Schon als Kind sang Uta Carina im Kinderchor ihrer Heimatstadt Lauchhammer. Die gebürtige Brandenburgerin wechselte als Teenager zu einem Folklore-Ensemble, bevor sie mit 18 Jahren Sängerin einer Unterhaltungsband wurde. In der „Astion - Formation“ avancierte sie zu einer gefragten Bandsängerin.

 

Um ihre Stimme vollständig auszubilden, studierte Uta Carina am Konservatorium in Cottbus Gesang. Danach nahm sie als Auftragssängerin Schlager für den Berliner Rundfunk auf und war danach zu Gast in den Schlagersendungen des DDR – Fernsehens.

 

Ihre Solokarriere begann in Gesamtdeutschland 1992 mit der Veröffentlichung ihrer 1. CD „Nur ein Bild". Mit ihrem Titel „Mein kleiner Liebling" konnte sie gleich einen 1. Platz bei Carolin Reiber im ZDF und in „Achim´s Hitparade" im MDR erreichen. Viele Fernsehauftritte und Rundfunkeinsätze folgten. Mit den Tourneeprogrammen „So schön klingt der Norden", „Haifischbar" und „Klock 8 Achtern Strom" war sie 15 Jahre mit dem Entertainer Fiete Münzner im deutschsprachigen Raum und auf Hochsee- und Flussschiffen erfolgreich unterwegs.

 

Seit 2003 ist sie als Sängerin und Moderatorin in der Sendung „Geschichten aus der Hafenbar" zu sehen, wofür sie auch das Drehbuch schreibt. Inzwischen wurden über 50 Folgen gedreht und ausgestrahlt. Ihr neues Soloprogramm „Musik liegt in der Luft“ hatte 2015 Premiere.

 

Zwischen 2015 und 2017 entsteht das 8. Studio-Album "Insel im Meer" - Seemannslied trifft Schlager.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uta Carina. Webdesign & Pflege: MediaStudios24